Investieren mit Kapitalsicherheit am Laufzeitende: Die neue HVB Garant Anleihe auf den „Real Value Strategy II Index“

Investieren mit Kapitalsicherheit am Laufzeitende: Die neue HVB Garant Anleihe auf den „Real Value Strategy II Index“

Grundlage für die Entwicklung der HVB Garant Anleihe 10/2026 ist der „Real Value Strategy II Index“. Der Index besteht aus zwei Komponenten: Die eine Komponente ist ein gewichteter Korb, der die Wertentwicklung der unterschiedlichen Anlageklassen abbildet. Die andere ist eine risikoreduzierte Komponente, die für das flexible Sicherungssystem genutzt wird. Der Korb setzt sich aus börsengehandelten Fonds (Exchange Traded Funds = ETFs) auf einen europäischen Aktienindex, auf europäische Real Estate Investment Trusts (REITs) und Immobiliengesellschaften, auf Gold und einem Geldmarkt-ETF zusammen und wird alle drei Monate an die Zielgewichtung angepasst. Im Index wird die Aufteilung zwischen dem Korb und der risikoreduzierten Komponente auf Grundlage des flexiblen Sicherungssystems bestimmt. Als risikoreduzierte Komponente wird wiederum der Geldmarkt-ETF verwendet.

Die Anleihe bietet eine 100 Prozent Kapitalsicherheit zum Laufzeitende durch den Emittenten. Sollte die Entwicklung des Index nicht positiv verlaufen, greift die Kapitalsicherheit und die Rückzahlung erfolgt zum Nennbetrag von 1.000 Euro pro Anleihe.

Mauro Maschio, Vorstand Privatkundenbank UniCredit Bank Austria, betont: „Mit der neuen Garant-Anleihe auf den ‚Real Value Strategy II Index‘ bieten wir Anlegerinnen und Anlegern im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld eine interessante Anlagechance und die Möglichkeit, risikooptimiert an der Wertentwicklung des Korbes teilzunehmen. Die Garant-Anleihe bietet 100 Prozent Kapitalsicherheit zum Laufzeitende und kommt damit sicherheitsorientierten Anlegern entscheidend entgegen.“

Die neue Garant-Anleihe ermöglicht interessante Anlagechancen im mittleren Laufzeitenbereich. Der „Real Value Strategy II Index“ investiert je nach Höhe der Marktschwankung stärker in den gewichteten Korb oder in den Geldmarkt-ETF. Ziel des Index ist es, den Anleger risikooptimiert an der Wertentwicklung des Korbes teilnehmen zu lassen.

Ist der Index gestiegen (Wertentwicklung zwischen anfänglichem und finalem Beobachtungstag), erhalten Anleger am Rückzahlungstermin, dem 5. Oktober 2026, pro Anleihe den Nennbetrag von 1.000 Euro zuzüglich der positiven prozentualen Wertentwicklung multipliziert mit dem Nennbetrag1 .

Ist der Index gesunken (Wertentwicklung zwischen anfänglichem und finalem Beobachtungstag) oder beträgt die Wertentwicklung null Prozent, greift die Kapitalsicherheit und die Rückzahlung erfolgt zum Nennbetrag von 1.000 Euro pro Anleihe.

Das Kapital ist insgesamt 7 Jahre und 6 Monate investiert, wobei die Anleihe unter normalen Marktbedingungen börslich und außerbörslich veräußert werden kann. Der zugrunde liegende „Real Value Strategy II Index“ wird in Euro berechnet. Indexsponsor und -berechnungsstelle ist die UniCredit Bank AG (vormals Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG).

https://www.bankaustria.at/ueber-uns-presse-presseinformationen_40747.jsp

Source of information

UniCredit Bank Austria AG & Profibusiness.world

Date

18.02.2019

Page generated in 2.2154 seconds.
Redakční systém teal.cz naprogramoval Vítězslav Dostál