Die nächsten Wiener Sängerknaben-Highlights im MuTh

Die nächsten Wiener Sängerknaben-Highlights im MuTh

Gleich zwei Saison-Highlights bietet die nächste Woche im MuTh: Die Wiener Sängerknaben laden zum Innehalten mit Kathrin Zechner und zur mitreißenden „Carmina Austriaca“ von Gerald Wirth und Michael Korth.

Die Konzertreihe „Innehalten“ im MuTh ist eine Mischung aus Musik und Worten, eine Zäsur im Alltag. Die ungewöhnliche Reihe bietet die seltene Gelegenheit, die Wiener Sängerknaben außerhalb der Wiener Burgkapelle in ihrem ureigenen Repertoire zu erleben: den Messen der Renaissance, des Barock und der Wiener Klassik.

ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner denkt über Selbstwert als Rezept gegen Angst nach; ein Thema, das alle angeht: „Eine Reise in die Psyche, an die Ursprünge unserer Prägungen, soll einladen, sich der Wichtigkeit der Selbst-Erkenntnis, aber vor allem des Selbstwerts bewusst zu werden – textlich breit gefächert, fließen auch eigene Erfahrungen ein.“ Die Wiener Sängerknaben zeigen mit Joseph Haydns Nicolai-Messe, mit Werken von Josquin, Bach und Schubert, mit zwei indischen Bhajans und einem Maori-Haka, wie Musik auch in höchster Not Mut machen kann. Gerald Wirth, der künstlerische Leiter der Sängerknaben, ist am indischen Harmonium zu erleben.

Im Anschluss an das Konzert gibt es die Möglichkeit, sich bei einer Agape kennenzulernen und auszutauschen.

Source of information

Wiener Sängerknaben & Profibusiness.world

Date

24.01.2019

Facebook

Page generated in 1.5568 seconds.
Redakční systém teal.cz naprogramoval Vítězslav Dostál