XXXLUTZ feiert 2018 als erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte

XXXLUTZ feiert 2018 als erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte

XXXLutz baut auch 2018 seine Marktführerschaft in Österreich aus und ist damit größter Profiteur der Krise bei Leiner und KIKA. Alleine im letzten Jahr stieg die Stammkundenanzahl in Österreich um 10 % auf über 1,5 Millionen an.

Zudem konnte die im österreichischem Familieneigentum stehende XXXLutz Gruppe zwei neue Markteintritte in der Schweiz (XXXLutz) und in Rumänien (Mömax) erfolgreich abschließen.

Insgesamt wurde 14 neue Einrichtungshäuser eröffnet, bei den Übernahmen von Müllerland (Anfang Jänner 2018), Möbel Brügge und der Partnerschaft bei/mit dodenhof kamen 5 Einrichtungshäuser mit 17.000 m² Verkaufsfläche und mehr als 1350 Mitarbeitern zur XXXLutz Gruppe. Damit stieg die Anzahl der Einrichtungshäuser auf 260 mit einem Gesamtumsatz von 4,2 Mrd. Euro und gesamt über 22.000 Mitarbeitern. Im gemeinsamen GIGA Einkaufsverband konnte zudem zum Jahresende noch der Zugang von POCO mit mehr als 1,6 Milliarden Euro Umsatz und mehr als 8000 Mitarbeitern vermeldet werden.

Österreichisches Familienunternehmen äußerst zufrieden mit der Geschäftsentwicklung

„Eine sehr stolze Bilanz, die sich in Zeiten wie diesen, wo andere schwer kämpfen, sehen lassen kann. Schlussendlich überzeugt die Kunden das beste Gesamtpaket aus Preis, Service, Auswahl und Beratungsqualität. Sowohl in Österreich, als auch in den 9 anderen europäischen Ländern in denen wir vertreten sind.“ so Mag Thomas Saliger Unternehmenssprecher der XXXLutz Gruppe.

„Wer so wie wir immer den Kunden im Focus hat und sich zum Ziel setzt an jedem regionalen Standort die Nummer 1 zu sein, der wird in Summe der Gewinner sein“, so Thomas Saliger weiter.

Küchenkauf ist Vertrauenssache und muss 100 %-ig sicher sein. XXXlutz steht für volle Sicherheit.

Vor allem im Bereich der Küchen konnte XXXLutz 2018 deutlich zulegen. Küchenkauf ist Vertrauenssache, bei dem die Kunden auf 100 % Sicherheit achten. Schließlich geht es hier um große Summen bei den Anzahlungen als auch um dringend notwendige Liefertreue. Für Österreichs Konsumenten stellte sich hier XXXLutz als die beste Lösung da.

„Jetzt legen wir erst richtig los“ lautet das Motto für 2019 bei XXXLutz:

11 neue Einrichtungshäuser – 1000 neue Mitarbeiter – 650 neue Lehrlinge – große Preisoffensive – Ausbau der Onlineshops

Für 2019 sind bereits mindestens 11 neue Einrichtungshäuser geplant (6 Möbelix, 3 Mömax und 3 XXXL Einrichtungshäuser). Damit werden über 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Gerade eben gestartet wurde die Lehrlingsoffensive in Österreich. 650 neue Lehrlinge werden gesucht. Derzeit sind 6 neue Lagerprojekte in Bau/Umbau, um Waren noch schneller liefern zu können und auch um das Umsatzwachstum in den Onlineshops perfekt abzuarbeiten.

„In punkto Preise werden wir auch 2019 neue Maßstäbe setzen und den Konsumenten Einrichtungsgegenstände aller Art günstiger anbieten können als 2018. Das wird uns zusätzliche Marktanteile bringen und unsere Mitbewerber unter Druck setzen.“ so Thomas Saliger.

„Jetzt geht’s erst richtig los!“ lautet unser internes Motto für das Jahr 2019. Wir sind ein Marktführer der sich nie zurücklehnt und ständig XXXL denkt und sich jeden Tag verbessert.“

Source of information

XXXLUTZ & Profibusiness.world

Date

10.01.2019

Facebook

Page generated in 1.7754 seconds.
Redakční systém teal.cz naprogramoval Vítězslav Dostál